Make your own free website on Tripod.com

Geschichte der erfolgreichsten Single "Light My Fire"

Obwohl meist Jim Morrison zugeschrieben, stammt der Song im wesentlichen von Robby Krieger. Er schrieb ihn bereits im Dezember 1965. Im April 1967 wurde "Light My Fire" als zweite Single der Doors veröffentlicht. Nachdem die Doors zunächst in Erwägung gezogen hatten, die lange LP-Version auf die Single zu setzen, dann erfolglos versucht hatten, eine neue, kürzere Version aufzunehmen, entschlossen sie sich schliesslich, die LP-Fassung zu kürzen. Am 27. Mai 1967 kam die Single in die Hitparade der amerikanischen Zeitschrift Billboard und erreichte am 29. Juli 1967 Platz 1. Sie blieb 17 Wochen lang in den Top 100, davon 7 Wochen in den Top 5 und 3 Wochen auf Platz 1. Am 11. September 1967 wurde die Single, zusammen mit der ersten LP, mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Damit war "Light My Fire" der erste und zugleich grösste Hit der Doors. In Europa hingegen wurde die Single damals kaum beachtet. In Grossbritannien kam sie am 16. August 1967 in die Top 50 der Zeitschrift Music Week, erreichte aber nur Platz 49 und blieb nur eine einzige Woche lang in der Hitparade. In der Schweiz kam die Single überhaupt nicht in die Hitparaden.

Die Doors spielten "Light My Fire" bis auf zwei oder drei Ausnahmen bei allen ihren Auftritten, auch noch nach Jim Morrisons Tod - zuletzt bei einem spontanen Auftritt am 8. Dezember 1978 im Club Le Palace in Paris, während der Promotion-Tournee für die LP "An American Player", und dann noch einmal am 12. Januar 1993 im Century Plaza Hotel in Los Angeles anlässlich der Aufnahme der Doors in die Rock And Roll Hall Of Fame.

Die Studioversion von "Light My Fire", die sich auf der LP "The Doors" befindet, wurde aus zwei verschiedenen Aufnahmen zusammengeschnitten. Die Doors nahmen den Song im Studio zweimal 'live' auf, und Paul Rothchild ging dann hin und nahm die erste Hälfte der einen Aufnahme und die zweite Hälfte der anderen Aufnahme und schnitt die beiden Hälften zu der auf der LP zu hörenden Version zusammen. Danach wurde Jim Morrisons Originalgesang durch eine nachträglich aufgenommene Gesangsaufnahme ersetzt und zusätzlich wurde noch eine ebenfalls nachträglich aufgenommene Bassgitarre hinzugemischt. Die Stelle, an der die beiden Aufnahmen von "Light My Fire" zusammengeschnitten wurden, befindet sich - wenn man verschiedene Aussagen von Robby Krieger richtig deutet - irgendwo im Gitarrensolo. Es ist aber unmöglich, herauszuhören, wo genau der Schnitt sich befindet.

Zurück

Weiter