Make your own free website on Tripod.com

Die LPs und Songs der Doors mit Text

The Doors hat folgende 6 LP im Studio aufgenommen:

Die erste LP, schlicht THE DOORS betitelt, war die berühmteste und erfolgreichste LP der Gruppe. Sie enthält nicht nur die meisten Doors-Klassiker, sondern gibt auch die Atmosphäre und den rauhen Sound der frühen Clubauftritte der Doors in beeindruckender Weise wieder. THE DOORS zählt zweifellos zu den Meilensteinen in der Geschichte der populären Musik.

The DOORS (erschien Januar 1967)

Break On Through
Soul Kitchen
The Crystal Ship
Twentieth Century Fox
Alabama Song
Light My Fire
Back Door Man
I Looked At You
End Of The Night
Take lt As lt Comes
The End

Die Songs auf der LP STRANGE DAYS entstanden im wesentlichen parallel zu den Songs der ersten LP. Etwas verträumter und weniger orgellastig ausgefallen, bildet STRANGE DAYS das perfekte Gegenstück zur LP THE DOORS. Die Doors bezeichneten schlicht "Days" als ihr bestes Werk. Noch heute gilt Strange Days bei der Doors Fan Gemeinde als das beste Album der Doors.

Strange Days (erschien Oktober 1967)

Strange Days
You're Lost Little Girl
Love Me Two Times
Unhappy Girl
Horse Latitudes
Moonlight Drive
People Are Strange
My Eyes Have Seen You
I Can't See Your Face In My Mind
When The Music's Over

Mit diesem Album etablierten sich die Doors in den USA und erreichten auch in Europa den Durchbruch. Aber es zeichnete sich bereits eine musikalische Krise ab. So gelang es den Doors beispielsweise nicht, "The Celebration Of the Lizard", eine lange Theaterkomposition, musikalisch umzusetzen. WAITING FOR THE SUN enthält nur einen Ausschnitt daraus, Not To Touch The Earth.

Waiting for the Sun (erschien Juli 1968)

Hello, I Love You
Love Street
Not To Touch The Earth
Summer's Almost Gone
Wintertime Love
The Unknown Soldier
Spanish Caravan
My Wild Love
We Could Be So Good Together
Yes, The River Knows
Five To One

The Soft Parade war, wegen des Einsatzes von Streich- und Blasorchester sowie gelegentlich schmalzig angehauchter Songs, die umstrittenste LP der Doors. Dessenungeachtet wurde sie auf Anhieb ein Millionenerfolg. The Soft Parade gilt in Insider Kreisen, als das wohl kommerziellste Album der Doors. Weit entfernt vom üblichen Stil der Doors.

The Soft Parade (erschien Juli 1969)

Tell All The People
Touch Me
Shaman's Blues
Do lt
Easy Ride
Wild Child
Running Blue
Wishful Sinful
The Soft Parade

Es ist die einzige LP der Doors, für die Jim Morrison alle Songtexte schrieb. Sie trägt dementsprechend starke autobiographische Züge und präsentiert, statt der anfangs unablässigen Preislieder auf den Sinnentaumel, einen überwiegend nachdenklichen Jim Morrison. Die Aufnahmen zum Plattencover wurden heimlich gemacht, der Besitzer vom Morrison Hotel stimmte einer Fotoaufnahme nicht zu.

Morrison Hotel (erschien 1970)

Hard Rock Cafe
Roadhouse Blues
Waiting For The Sun
You Make Me Real
Peace Frog
Blue Sunday
Ship Of Fools
Morrison Hotel
Land Ho!
The Spy
Queen Of The Highway
Indian Sommer
Maggie M'Gill

Mit L. A. WOMAN kehrten die Doors zu ihrem ursprünglichen, Blues orientierten, rauhen Sound zurück, nicht zuletzt deshalb, weil die LP im Proberaum der Doors und nicht in einem professionellen Studio aufgenommen wurde. Kurz vor Fertigstellung der LP zog sich Jim Morrison nach Paris zurück. Er starb am 3. Juli 1971 unter bis heute noch unter ungeklärten Umständen.

L.A. Woman (erschien April 1971)

The Changeling
Love Her Madly
Been Down So Long
Cars Hiss By My Window
L. A. Woman
L'Arnerica
Hyacinth House
Crawling King Snake
The WASP
Riders On The Storm

 

Nach dem Tod von Jim Morrison erschienen noch folgende LP's der Doors:

Nach dem Tod von Jim Morrison blieben die restliche Doors, mit Ihren LP's weit hinter den Erwartungen zurück.

Zurück

Weiter